Ayur-Yoga und therapeutischer Yoga nach Rittiner

Mein Unterricht ist geprägt von den Erfahrungen mit Yoga, die ich von Herzen an meine Schüler weiter geben möchte. Etwa, dass mehr Kraft in uns wohnt als wir denken, dass nicht alles Denken auch wir sind oder unsere Gefühle uns irreleiten können. All dies integriere ich in Meditationen und Affirmationen in meinen Gruppenunterricht, in dessen Zentrum immer ein bestimmtes Thema steht. Damit gleicht keine Stunde der anderen, der Unterricht ist abwechslungsreich, lehrreich, manchmal anstrengend und fordernd, entspannend und ausgleichend. Ich möchte ein Gegengewicht schaffen, um wieder in die mentale, psychische und körperliche Balance zu gelangen.

Ganz im Sinne des Yoga-Sutra Verses 1.2: yogaś-citta-vr̥tti-nirodhaḥ geht es bei meinem Yoga darum, das Gedankenkarusell zu bremsen, den Moment, das Jetzt, in den Fokus zu stellen, Ruhe einkehren zu lassen und die Kraft und Stabilität des eigenen Körpers zu spüren. Gelassenheit und Akzeptanz (sukham) stellen sich mit zunehmender Praxis ein.

Ein grundlegendes Prinzip des Yoga ist für mich sthira sukham asanam – die gleichzeitig kraftvolle wie leichte und unbeschwerte Ausrichtung und Aufrichtung in den Asanas.

Mein Yoga zeigt Dir Deine Grenze auf, vermittelt aber auch das Wissen darüber, was geschieht, wenn man diese überschreitet. Das ist besonders dann der Fall, wenn ich Einzelstunden gebe, in denen wir an Deinem Thema und Deinen Bedürfnissen gezielt arbeiten können. Auf Wunsch gestalte ich diese Einzelstunden auch mit Anamnesegespräch und -analyse sowie einem individuellen Übungsplan, der Deine Bedürfnisse ganzheitlich in den Blick nimmt.

Für mich steht im therapeutischen Yoga der Mensch mit seinen Problemen und Potenzialen im Mittelpunkt. Denn Ayur-Yogatherapie konzentriert sich auf die individuellen Ursachen für ein bestehendes Ungleichgewicht und hilft, dieses wieder ins Lot zu bringen.

Seit 2005 praktiziere ich Yoga, zuerst in Sivananda-Tradition, dann Vini und Vinyasa sowie Ayur-Yoga, eine mit dem Ashtanga und Vinyasa verwandte Yoga-Tradition nach A.G. Mohan. 2017 bis 2019 habe ich die Ayur-Yoga-Therapie Ausbildung bei Christoph Kraft und Remo Rittiner in Bärstadt und Trier absolviert, die ich mit einer Arbeit zu Lumbago und Rückenbeschwerden abgeschlossen habe.

Die Ausbildung umfasst insgesamt 500 UE und ist somit von zertifizierten Institutionen wie dem Berufsverband der Yogalehrer in Deutschland (BDY) und den meisten Krankenkassen anerkannt.